Vermeintlicher Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf der A9

Wir wurden am 10.10.2020 um 15:56 Uhr gemeinsam mit der Feuerwehr Friesach/Wörth zu einem Verkehrsunfall mit vermutlich eingeklemmter Person auf die A9, zwischen dem Schartnerkogeltunnel und der Betriebsumkehre Friesach in Fahrtrichtung Spielfeld, alarmiert. Nach dem Ausrücken beider Feuerwehren konnte im betroffenen Abschnitt der Autobahn kein Verkehrsunfall festgestellt werden. Alle alarmierten Kräfte (Rotes Kreuz, Notarzthubschrauber, Polizei) konnten somit den Einsatz abbrechen. Unsere, mit MTF (EL), HLF 3 und KRFS-Tunnel ausgerückten 26 Personen, rückten nach ca. 30 min. wieder in das Feuerwehrhaus ein.

 

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.