LKW Brand im Gleinalmtunnel

Am 13.08.2020 um 17:26 Uhr alarmierte die Landesleitzentrale Steiermark die Feuerwehren der Tunnelbasiseinheiten Süd (BFV GU) und Nord (BFV LE) des Gleinalmtunnels auf der A9, Pyhrnautobahn. Ein rauchender LKW befand sich in einer Pannenbucht, woraufhin die Feuerwehren der Basisieinheit „Süd“ Übelbach/Markt, Friesach/Wörth, Gratkorn/Markt und Deutschfeistritz zusammen mit dem ELF Graz/Umgebung und dem AFÜST des Abschnittes 1 zum Gleinalmtunnel beordert wurden. Auf unserer Anfahrt wurde der Einsatz seitens der ASFINAG storniert, da als Ursache ein geplatzter Kühlerschlauch festgestellt wurde. Somit konnten, nach einer Einsatzzeit von ca. 30 min. unsere, mit MTF (AFÜST), KRFS-Tunnel und HLF 3 ausgerückten 14 Personen in das Feuerwehrhaus einrücken, wo weitere 14 Personen in Bereitschaft standen.

Eingesetzte Einsatzkräfte:

Tunnelbasiseinheiten Süd und Nord, Abschnittsführungsstab Abschnitt 1, Autobahnpolizei und ASFINAG.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.