Verkehrsunfall Nr.1 im Gleinalmtunnel

Mit dem Alarmstichwort T10 – Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person – wurden am Samstag, den 03.08.2019 um 10:09 Uhr die Tunnelbasiseinheiten NORD (FF St. Michael i.O. und FF St. Stefan o.L.) sowie SÜD (FF Übelbach/Markt und FF Deutschfeistritz) zu einem schweren Verkehrsunfall im Gleinalmtunnel der A9, Pyhrnautobahn alarmiert. Im nördlichen Bereich des Tunnels war es zu einem Unfall mit 4 beteiligten PKW´s gekommen. Unsere mit dem RLF-A 2000 und KRF-S Tunnel ausgerückten 12 Personen unserer Wehr hielten sich im Bereich des Südportals in Bereitschaft. Kurze Zeit später erhielten wir seitens der Einsatzleitung Übelbach/Markt die Nachricht, dass für uns kein weiterer Einsatz erforderlich ist. Somit konnten wir wieder in das Feuerwehrhaus einrücken, wo weitere 7 Personen in Bereitschaft gestanden sind.

Eingesetzte Einsatzkräfte:

FF St. Michael i.O., FF St. Stefan o.L., FF Übelbach/Markt, FF Deutschfeistritz, Notarzt, Rotes Kreuz, Autobahnpolizei und ASFINAG.

Foto: FF Übelbach/Markt

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.