Verkehrsunfall im Gleinalmtunnel

Abermals wurden am Samstag, den 24.08.2019 um 14:41 Uhr die Tunnelbasiseinheiten Nord (FF St. Michael i.O. und FF St. Stefan o.L.) sowie Süd (FF Übelbach/Markt und FF Deutschfeistritz) mit dem Alarmstichwort T10 in den Gleinalmtunnel der A9, Pyhrnautobahn alarmiert. Dieses Mal war es im südlichen Bereich des Tunnels zu einem Zusammenstoß mit 2 beteiligten Fahrzeugen gekommen, laut Alarmmeldung sollten Personen eingeklemmt sein. Nach Erkundung und Rückmeldung der einsatzleitenden Feuerwehr Übelbach/Markt war keine Person eingeklemmt, dennoch wurden 7 Personen verletzt und vom anwesenden Rettungsdienst versorgt. Unsere mit, RLF-A 2000 und KRF-S Tunnel, ausgerückten 12 Personen unserer Wehr hielten sich im Bereich des Südportals in Bereitschaft, nach einer Einsatzzeit von etwa 1 Stunde konnten unsere Kräfte den Einsatz beenden.

Eingesetzte Einsatzkräfte:

FF St. Michael i.O., FF St. Stefan o.L., FF Übelbach/Markt, FF Deutschfeistritz, Notarzt, Rotes Kreuz, Autobahnpolizei und ASFINAG.

Fotos: FF Übelbach/Markt

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.