Ölspur in der Königgrabenstraße/Grazerstraße

Am 13.04.2019 alarmierte uns die Landesleitzentrale Steiermark um 18:03 Uhr zu einer Ölspur in der Königgrabenstraße. Während der Erkundung durch den Einsatzleiter wurde festgestellt, daß sich die Ölspur über große Teile der Königgrabenstraße (Betriebsumkehre Schartnerkogel/Süd) über die Roseggergasse bis hin zur Grazerstraße auf einer Länge von etwa 1 Kilometer zog. Augenzeugen zufolge prallte ein PKW auf der Pyhrnautobahn nach dem Schartnerkogeltunnel gegen die Leitschiene, woraufhin er beschädigt wurde, welches vorgefundene Fahrzeugteile bestätigten. Danach verließ er über die Betriebsumkehre die Autobahn und zog seine Ölspur im Bereich der anfangs beschriebenen Straßen im Deutschfeistritzer Ortsgebiet. Um eine Umweltschädigung zu verhindern, führten die mit MTF (Einsatzleitung), RLFA 2000 und VF ausgerückten 17 Personen unserer Wehr, in Zusammenarbeit mit der ASFINAG umfangreiche Ölbindearbeiten durch. Der Einsatz konnte nach ca. 2 Stunden beendet werden.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.