2. Allgemeine Übung: „Praxis Unfallrettung“

Nach mehr als einjähriger Pause konnten wir endlich eine Übung in Präsenz abhalten. Den Corona-Regeln entsprechend, führten wir diese mit einer maximalen Personenanzahl von zehn Mitgliedern durch, eine Antigen-Testung war ebenso Voraussetzung wie das Tragen einer FFP-2 Maske während der gesamten Übung. Als Übungsthema galt – wie schon eine Woche zuvor online in theroetischer Weise abgewickelt – die „verletztengerechte Unfallrettung“. Beginnend mit der Absicherung der Unfallstelle, der Eigensicherung inkl. Wrackunterbau, der Verletztenbetreuung (innerer Retter), einer Geräteablage und dem erforderlichen Glasmanagement trainierten wir in weiterer Folge die Handhabung unserer hydraulischen Rettungsgeräte.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.