LKW Brand auf der A9

Gemäß Autobahnalarmplan wurden wir am 16.04.2020 um 15:15 Uhr gemeinsam mit der Feuerwehr Friesach/Wörth zu einem LKW Brand auf die A9, Pyhrnautobahn alarmiert. Kurz vor dem Autobahnknoten Peggau-Deutschfeistritz war es aus derzeit ungeklärter Ursache zu einem Brand eines Sattelschleppers gekommen. Auch die Feuerwehr Übelbach/Markt war zu diesem Zeitpunkt aufgrund ungenauer Ortsangaben des Notrufers alarmiert und bereits auf Anfahrt. Nach dem Eintreffen dieser 3 Feuerwehren wurde ein umfassender Löschangriff mit mehreren Angriffsleitungen (Wasser und Schaum) unter schwerem Atemschutz eingeleitet. Aufgrund der Brandintensität – der Sattelzug hatte zu Ballen gepresste Abfälle geladen – und des damit verbundenen hohen Löschwasserbedarfes wurden im Verlauf des Einsatzes seitens der einsatzleitenden Feuerwehr Friesach/Wörth sukzessive weitere Feuerwehren (Gratkorn/Markt, Gratwein, Peggau und Kleinstübing) zur Unterstützung nachgeordert. Nach etwa 1 Stunde war der Brandverlauf soweit gebrochen dass mittels des SRF Gratkorn/Markt das zum Teil noch immer brennende Ladegut ausgeräumt werden konnte. Dieses wurde nach dem endgültigem Ablöschen einer fachgerechten Entsorgung zugeführt werden. Detail am Rande: Durch die Hitzentwicklung war es auch zu einer Brandausbreitung auf die naheliegende Lärmschutzwand und dem dahinterliegenden Gestrüpp gekommen, welches durch eine Löschgruppe erfolgreich bekämpft wurde. Durch den raschen Einsatz konnte die Zugmaschine fast unversehrt gerettet werden, der Sattelaufleger hingegen brannte komplett aus. Verletzte Personen waren glücklicherweise nicht zu beklagen. Nach einer Einsatzzeit von ca. 4 Stunden konnten unsere, mit MTF, RLFA 2000 und LKWA ausgerückten 12 Personen, den Einsatz beenden und in das Feuerwehrhaus einrücken.

Im Einsatz standen: FF Friesach/Wörth, FF Deutschfeistritz, FF Übelbach/Markt, FF Gratkorn/Markt, FF Gratwein, FF Kleinstübing, Autobahnpolizei, Rotes Kreuz, ASFINAG, privates Bergeunternehmen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.