Kleinbrand bei LKW auf der A9

Am 29.11.2019 wurden die Feuerwehren Übelbach/Markt und Deutschfeistritz um 18:51 Uhr zu einem LKW-Brand auf die A9, Pyhrnautobahn alarmiert. Bei einem in Fahrtrichtung Slowenien fahrendem LKW fing aus unbekannter Ursache ein Reifen Feuer. Das brennende Rad löste sich während der Fahrt von der Radnabe und blieb am Pannenstreifen liegen. Der LKW-Fahrer konnte das Schwerfahrzeug wenige hundert Meter danach zum Stillstand bringen und dieses ebenfalls auf dem Pannenstreifen abstellen. Während die Kräfte der FF Übelbach/Markt den brennenden Reifen löschten, kümmerten wir uns um den LKW. Auch dort mussten wir einzelne Glutnester im Bereich der Bremsanlage mittels HD-Rohr ablöschen. Nach einer Einsatzzeit von etwa einer Stunde konnten wir uns wieder einsatzbereit melden.

PS. Wir gratulieren dem frisch gewählten neuen Bereichsfeuerwehrkommandanten OBR Gernot Rieger von unserer Nachbarwehr FF Friesach/Wörth zu seinem heutigen Wahlsieg auf das Herzlichste!

Eingesetzte Einsatzkräfte:

FF Deutschfeistritz mit RLF-A 2000, KRF-S Tunnel und LKWA mit 20 Personen, FF Übelbach/Markt, ASFINAG, Autobahnpolizei.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.