Heilige Floriani-Messe zu Ehren unseres Schutzpatrons in Übelbach

Übelbach stand am Sonntag, dem 05.05.2019 ganz im Zeichen des Heiligen Florians. Zu Ehren des Schutzpatrons der Feuerwehren fand dort die Florianifeier der 8 Feuerwehren des Pfarrverbandes Übelbach-Deutschfeistritz-Peggau statt. Und mehr als 100 Feuerwehr- Kameradinnen- und Kameraden waren gekommen, um gemeinsam mit Feuerwehrkurat und Pfarrer Dr. Horst Hüttl die Heilige Messe zu feiern. Ursprünglich hätte die Feierlichkeit beim Florianibrunnen vor dem Feuerwehrhaus der FF Übelbach/Markt stattfinden sollen, jedoch Schneeregen und tiefe Temperaturen zwangen die Veranstalter dazu, die Feier kurzerhand in das Feuerwehrhaus zu verlegen. Aber den Kameradinnen und Kameraden der FF Übelbach/Markt gelang es auch dort, einen festlichen Rahmen zu schaffen, damit die Heilige Florianimesse in feierlicher Form von Statten gehen konnte. Für die würdevolle musikalische Umrahmung sorgte die Marktmusikkapelle Übelbach. Auch nahmen alle drei Bürgermeister der Region Übelbachtal, allen voran Hausherr Ing. Markus Windisch aus Übelbach sowie die beiden Bürgermeister Hannes Tieber aus Peggau und Michael Viertler aus Deutschfeistritz an dieser Zeremonie teil. Als ranghöchste Vertreter der Feuerwehren waren unter anderem Abschnittsfeuerwehrkommandant ABI DI (FH) Willibald Wurzinger und Ehren-Landesfeuerwehrrat Alois Rieger anwesend. Neben den Feuerwehren aus Übelbach/Markt, Neuhof, Peggau, Kleinstübing, Großstübing, Friesach/Wörth, Deutschfeistritz und BtF Zuser waren auch Abordnungen der österreichischen Bergrettung der Ortsstelle Übelbach sowie des Roten Kreuz Übelbach angetreten. Nach der Messe lud die FF Übelbach/Markt zu einem kleinen Imbiss, ehe die Kameradinnen und Kameraden der FF Übelbach/Markt unter der Leitung von HBI Günther Bulla und Übungseinsatzleiter Martin Hyden  für die Zuschauer eine spektakuläre Schauübung abhielten, indem sie ihr Können bei einem Fahrzeugbrand eindrucksvoll unter Beweis stellen konnten. Alles in Allem, trotz der widrigen Wetterbedingungen, ein sehr gelungener und schöner Gedenktag zu Ehren des Heiligen Florians, wozu wir unserer Nachbarwehr herzlich gratulieren und uns für die Organisation dieser Feierlichkeit bedanken dürfen. GUT – HEIL!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.