Verkehrsunfall mit vermutlich eingeklemmter Person im Gleinalmtunnel

Am Sonntag, den 20.12.2020 um 11:55 Uhr wurden die Tunnelbasiseinheiten Nord (FF St. Michael i.O. und FF St. Stefan o.L.) sowie Süd (FF Übelbach/Markt und FF Deutschfeistritz) mit dem Alarmstichwort T10 (Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person) in den Gleinalmtunnel der A9, Pyhrnautobahn alarmiert. Etwa in der Mitte des Tunnels, in Fahrtrichtung Spielfeld,  war es zu einem Zusammenstoß mit mehreren beteiligten Fahrzeugen gekommen, laut Alarmmeldung sollten Personen eingeklemmt sein. Nach unserem Eintreffen wurde der Bereitstellungsraum beim Südportal bezogen, die einsatzleitende Feuerwehr St. Michael i.O. informierte kurz darauf die Kräfte aus dem Süden, dass unsererseits keine Einsatztätigkeit mehr erforderlich ist. Unsere mit KRFS-Tunnel und HLF 3 ausgerückten 12 Personen konnten daraufhin den Einsatz beenden und in das Feuerwehrhaus einrücken, wo weitere 15 Personen in Bereitschaft standen.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.