Das Jahr 2009

Die Gemeinde kauft ein Grundstück im Süden von Deutschfeistritz und plant dort ein neues Einsatzzentrum mit Feuerwehr, Rotes Kreuz, Polizei und Forstverwaltung zu errichten.

Der Sommer 2009 wird von den Medien als Katastrophensommer bezeichnet. Auch in Deutschfeistritz mussten zahlreiche Unwetter- und Hochwassereinsätze abgewickelt werden. Außerdem gab es in diesem Jahr eine Reihe von schweren und spektakulären Verkehrsunfällen, die die Einsatzkräfte sowohl körperlich als auch psychisch an die Leistungsgrenze heranführten.